Arbeitsrecht

Das Anwaltsbüro GINSBURG erbringt juristische Beratungsdienstleistungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts in Rußland zu folgenden Aspekten:

  • Vorbereitung und Überprüfung von Arbeitsverträgen,
  • Verhandlungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber,
  • Kündigungsschutz,
  • Rechte und Pflichten beim Betriebsübergang,
  • Geltendmachung von Lohnforderungen,
  • arbeitsrechtliche Beratung auf sonstigen Gebieten.

Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in Rußland ein einheitliches Arbeitsgesetzbuch. Das russische Arbeitsgesetzbuch enthält eine Mehrzahl von Regelungen, insbesondere Anforderungen an einen Arbeitsvertrag, Arbeitszeit, Urlaub, Lohnzahlung, Auflösung von Arbeitsverhältnissen, Kündigungsschutz und Haftung des Arbeitgebers.

Die Lösung von arbeitsrechtlichen Konflikten erfolgt öfters außergerichtlich im Wege von Verhandlungen. Dabei ist öfters die Position der jeweiligen Partei schriftlich zu formulieren. Das Arbeitsgesetzbuch regelt, daß über eine Mehrzahl von Fragen zwischen dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Kommission für arbeitsrechtliche Streitigkeiten entscheiden kann, die aus Vertretern des Arbeitgebers und Arbeitnehmer besteht.

Sollte eine außergerichtliche Streitbeilegung nicht möglich sein, werden die arbeitsrechtlichen Streitigkeiten vor zuständigen Gerichten für Arbeitsstreitigkeiten entschieden. Der Ausgang eines arbeitsgerichtlichen Verfahrens hängt im wesentlichen von vorbereitenden Schriftsätzen und Ergebnissen der vorgerichtlichen Vorgänge ab.